Diese Autos tun beim Hinsehen fast schon weh

Bild: nadia_if / Shutterstock.com

Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Doch hier sind sich fast alle einig. Dies sind die hässlichsten und lustigsten Autos der Welt. Wer hier nicht zumindest schmunzeln muss, hat einen wirklich komischen Geschmack.

Die hier zusammengestellte Liste enthält eine nette Auswahl an Fahrzeugen, bei denen es fast wehtut hinzusehen. Also unbedingt weiterlesen und staunen, was die Autoindustrie hier für uns bereithält. Wer hat sich nur diese ulkigen Designs ausgedacht? Und noch schlimmer, wer hat viele dieser Autos abgenommen und für den Verkauf produzieren lassen. Starten wir mit den schrecklich schönen Vehikeln aus vielen Jahren der Autoherstellung.

11. Der PT Cruiser

Bild: sylv1rob1 / Shutterstock.com

Auch wenn Chrysler normalerweise tolle und gut durchdachte, sowie designte Autos herstellt, fällt der PT Cruiser eher in die Kategorie Fail. Mit diesem haben sie wirklich einen Bock geschossen. Auch wenn wir nicht viel über die Ausstattung des Autos erzählen können, kann man schon auf den ersten Blick erkennen, dass hier etwas nicht stimmt.

Hier mussten wirklich viele blind sein, um über so eine Hässlichkeit hinwegzusehen. Einfach ein großer Reinfall, bei dem man sich nur an den Kopf fassen kann. Wer hat hier beschlossen, das Auto so rauszubringen. Jemandem muss es ja vorher gefallen haben. Wahrscheinlich ging es den Herstellern mehr um die Technik darin und weniger um das Äußere.

10. Der Marcos Mantis

Bild: Colin Peachey / Shutterstock.com

Die Firma Marcos war eine britische Manufaktur, welche sich auf Sportwagen spezialisiert haben. Außerdem sind sie dafür bekannt, eine große Anzahl super hässlicher Autos entworfen und produziert zu haben. Das ist immerhin auch einen Titel wert. Doch mit dem Mantis haben sie sich nochmals selbst übertroffen. Hier stimmen die meisten zu. Das Auto ist keine Augenweide. Doch als ob ein Mantis nicht genügen würde, ein neuerer Mantis wurde 1968 herausgebracht.

Dies war nicht lange bevor die Mantis Produktion dann eingestellt wurde. Seinen letzten Auftritt legte der Mantis 2008 beim Festival of Speed hin und wurde dann zur letzten Ruhe gebettet.

9. Das Troll Sportcoupé

Bild: Imago / teutopress

Die norwegische Firma Troll Pastik & Bilindustri präsentierte der Welt ein sehr lustig aussehendes Auto. Den Troll Sportcoupé. Wer wohl für dieses Design verantwortlich ist? Eigentlich ist das Auto genial. Sie nutzen Fiberglas für den Body, da das Material viele unterschiedliche Vorteile besitzt. Es ist beispielsweise sehr leicht und hält extrem gut Rost ab.

Die Technik war top und auf dem neuesten Stand. Das Design allerdings ist eine Sache für sich. Daher wurde das Modell auch nur zwischen 1956 und 1958 hergestellt. Leider wollte keiner mit diesem praktischen aber hässlichen Auto durch die Gegend cruisen. Vielleicht war die Welt auch einfach noch nicht bereit für den kleinen Flitzer.

8. Der Hyundai Tiburon

Bild: Art Konovalov / Shutterstock.com

Wer glaubt, dass nur kleine unbekannte Firmen Designtechnisch danebenliegen können liegt falsch. Hier ist eine bekanntere Marke, die einen großen Fehler begangen hat. Nämlich die Firma Hyundai. Der Hyundai Tiburon legt nochmal eine Schippe darauf. Das Auto hat schon die lustigsten Namen bekommen und die Firma durfte so einiges an Spott über sich ergehen lassen.

Na ja, wer so ein Auto rausbringt, ist auch irgendwie selbst schuld oder? In Europa heißt der Wagen meist Hyundai Coupe, im Spanischen übersetzt bedeutet Tiburon allerdings Hai. Daher nennen ihn auch viele den unglücklichen Hai. Denn der Name gepaart mit seinem Äußeren hat wirklich etwas, von einem hässlichen Entlein, ehm Hai.

7. Der 2010 Veritas RS III

Bild: Fingerhut / Shutterstock.com

Das Auto guckt einen mit seinem Grinsekatzen-lächeln mitten ins Gesicht und für viele ist es ein absolutes No-Go. Hier treffen die verschiedensten Varianten von Hässlichkeit aufeinander. AM schlimmsten ist jedoch seine Visage. Diese ist kaum zu übersehen. Vermot AG war schon seit längerer Zeit nicht mehr im Gespräch der Top Automarken. Dies schon seit fast 16 Jahren. I Jahr 2010 dachten sie sich jedoch, sie erobern die Industrie zurück.

Im Gespräch waren sie allemal, da sie mit diesem Auto wirklich den Vogel abschossen. Das Comeback war ein riesengroßer Reinfall, da sie mit diesem Ungetüm auftauchten. Ungetüm trifft es hier sehr genau, da das Auto einen mit seinen Monsteraugen geradezu ansieht.

6. Der 2004 Covini C6W

Bild: classic topcar / Shutterstock.com

Die Liste startet mit diesem hässlichen Monster. Dem Civini C6W. Dieses mit 6 Rädern ausgestattete Auto besitzt einen eindrucksvollen 400 PS Motor. Allerdings kann man kaum darüber hinwegsehen, wie merkwürdig das Auto aussieht. Die Front sieht einem Käfer sehr ähnlich und die beiden extra Räder lassen das Auto sehr komisch aussehen.

Doch eigentlich sind die extra Reifen dafür gedacht, die Balance zu unterstützen und beim Bremsen zu helfen. Das Design des Civini C6W ist einfach zu merkwürdig, um in der Autoszene wirklich ernst genommen zu werden. Auch wenn es ein gutes und durchdachtes Auto ist, das Aussehen spielt natürlich immer eine Rolle und hier hat es leider verloren.

5. Die Brubaker Box

Bild: Gorlov-KV / Shutterstock.com

Jetzt sind die Designer wirklich von allen guten Geistern verlassen worden. Hier kann auch keine gute Technik mehr verbergen, was das Auge sofort wahrnimmt. So ein hässliches Auto sieht man wirklich selten. Das Auto ähnelt eher einem Panzer und weniger einem windschnittigem Supercar.

Zumindest stimmt eines am Auto. Und zwar der Name. Wie eine Box sieht es wirklich aus. Hier besteht kein Zweifel. Doch für das Design hat wohl niemand einen Preis bekommen. Gegebenenfalls für das hässlichste Auto weltweit. Lässt man ein Kind ein Auto malen und benutzt die Vorlage für ein echtes Design, kommt das dabei heraus. Einfach eine rollende Hässlichkeit auf vier Rädern.

4. Der Reliant Robin

Bild: marketa1982 / Shutterstock.com

Hier haben wir die schlichte Variante eines klassischen hässlichen Autos. Klein, fein, aber nicht oho. Dieser merkwürdige Mix zwischen einem Motorrad und einem Auto war vielleicht eine gute Idee, als man das Auto dann jedoch sah, hätte es ruhig eine Idee bleiben können. Doch trotz seines unglaublich hässlichen Aussehens, war der Reliant Robin einer der bestverkauften Fiberglas Autos überhaupt.

Er wurde 1973 gebaut, um den Relient Regal zu ersetzen. Gelungen ist dies zwar, designtechnisch hätte man dem Auto jedoch etwas mehr Schönheit geben konnten. Trotzdem, den Leuten schien er irgendwie zu gefallen. Wahrscheinlich, weil er so klein ist, dass er fast schon süß wirkt. Aber eben nur fast.

3. Der Stutz Blackhawk

Bild: Sergey Kohl / Shutterstock.com

Diese Monstrosität von Stutz wurde das erste Mal 1972 produziert. Getauft wurde es als Blackhawk. Nun sind es vierzig Jahre später und es ist uns immer noch nicht klar, was genau die Designer dieses Autos eigentlich damit vorhatten. Das Auto ist riesig. Es ist fast 6 Meter lang und hat somit einfach Überlänge. Im normalen Straßenverkehr ist es absolut unpraktisch!

Doch überraschenderweise verehrte der King of Pop selbst, Elvis Presley, den Blackhawk. Doch warum? Es ist nicht nur äußerst hässlich, sondern das Auto war damals mit einem unverschämten Preis von 120.000 US-Dollar im Jahr 2017 auch viel zu teuer. Es ist also ein Liebhaberauto für extravagante Autofans.

2. Das Weber Sportscar aka ‘Faster One’

Bild: classic topcar / Shutterstock.com

Huch, was ist denn hier passiert? Das faster Car war der Schweizer Versuch, das schnellste legale Auto herzustellen, was eine normale Straßenzulassung hat. Und auch wenn die Technik im Inneren stimmen mag, hat dieses Auto alles was es benötigt, um in diese Liste der hässlichsten Autos weltweit aufgenommen zu werden. Dies verdankt es seiner super merkwürdigen Form.

Es sieht fast danach aus, als hätten die Designer es einfach nicht richtig auf die Reihe bekommen. Die Formen sind vielleicht windschnittig, sehen jedoch überhaupt nicht so aus. Es scheint, als wäre das Auto verbogen und dann wieder zusammengeschweißt. Schade, denn bestimmt kann das Auto viel mehr, als es den Anschein macht.

1. Fiat Multipla

Bild: Rico van Manen / Shutterstock.com

In der Liste der hässlichsten Autos darf ein Auto natürlich nicht fehlen. Der Fiat Multipla. Denkt man an ein hässliches Auto, kommt vielen genau dieser Wagen in den Sinn. Das liegt wahrscheinlich daran, dass er komischerweise sehr häufig auf den Straßen anzutreffen ist. Hier hat das Marketingteam wahrscheinlich alle Arbeit geleistet, das Auto irgendwie an den Mann und an die Frau zu bringen. Hier fehlen einem wirklich die Worte.

Es wurde 1998 auf den Markt gebracht und bis 2010 produziert. Warum? Das weiß wohl keiner. Es sieht aus, als würde das Auto ein Niesen zurückhalten. Oder als würde sich ein zweites Auto oben draufsetzten. Vorsicht gleich platzt es.