11 alte Autoschätze mit Millionenwert

Bild: Imago / Lackovic

Es gibt seltene Autos, die heutzutage Millionen wert sind. Für viele Menschen sind Autos nicht nur Funktionsgegenstände zur schnellen und bequemen Fortbewegung. Insbesondere sehr alte Raritäten werden von Liebhabern sehr geschätzt und hochpreisig gehandelt. Diese Modelle werden nicht mehr hergestellt und sind somit rar und einzigartig.

Es wurden sogar wahre Schätze in alten Garagen gefunden, die jahrelang einfach so herumstanden. Unsere Übersicht zeigt die außergewöhnlichsten Modelle dieser besonderen Raritäten. Echte Liebhaber würden für so manches Modell fast alles tun uns sind bereit ein großes Vermögen für den Besitz eines solchen Gefährtes hinzublättern. Wir stellen Ihnen einige Modelle vor. Schlägt Ihr Herz beim Anblick auch schon schneller?

1. 1959er Isetta BMW

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 65294223.jpg
Bild: Imago / Ralph Peters

Dieser 1959er Isetta BMW gehörte ursprünglich einem Alabama-Soldaten und wechselte dann den Besitzer und wurde nach North Carolina gebracht, wo er als Projektfahrzeug gelagert wurde. Es wurde seitdem wieder verkauft und enthielt, wie sich herausstellte, den Originalmotor. Scheunenfund mit alten Autos sind sehr beliebt bei Autoliebhabern. Für eigentlich jedes Modell und jeden Zustand gibt es begeisterte Interessenten. Absatz

Wer denkt, dass ein altes Auto auf den Schrottplatz gehört, liegt falsch. Manche Autofans warten nur auf die neuesten Scheunen– und Garagenfunde und entlohnen dies kräftig. Mit Begeisterung werden diese alten Raritäten restauriert und gepflegt. Für manche Menschen sind Autos nicht nur Gebrauchsgegenstände, sondern Objekte, für die wahre Leidenschaft geopfert wird.

2. Mercedes-Benz 540K Special Roadster

Bild: Imago / ZUMA Wire

Dieser Mercedes-Benz 540K Special Roadster war ursprünglich im Besitz einer deutschen Baronin. Das Auto wurde im Jahre 1949 von Deutschland nach New York verschifft, als die Familie in die USA zog, um dem Nachkriegseuropa zu entgehen.

Dieses wertvolle Fahrzeug wurde 1989 in einer Garage in Connecticut gefunden und für 12.845.000 US-Dollar versteigert. Unglaublich – ein Garagenfund, der Liebhaber-Herzen höher schlagen ließ und ein wahres Vermögen wert war. Wer weiß, welche Schätze sich noch irgendwo auf der Welt in Garagen befinden und auf ihre Entdeckung warten… Der Mercedes-Benz 540K Special Roadster kam in liebevolle Hände und wird von Herzen gepflegt. Ein Prachtstück der Geschichte und der Stolz des neuen Besitzers.

3. Berkeley Racer

Bild: Imago / Icon SMI

Dieser Scheunenfund aus dem Jahr 1958 des Berkeley Racer hat ein paar besondere Dinge zu bieten. Es wurden nur 4.000 Stück dieses Autos hergestellt. Der Berkeley Racer war also schon bei der Herstellung ein rares Modell. Auch waren die Motorgrößen dieses Autos sehr unterschiedlich. Von einem 18-50 PS-Motor war alles möglich.

Das Auto bedarf erstmal einer sehr guten Restaurierung und Pflege. Ein Liebhaber dieses Schatzes nimmt sich sicher dieses Modells an. Leider hat das Auto viel zu lange ohne Pflege in der Scheune verbracht, sodass die Zeit und mangelnde Fürsorge deutliche Spuren hinterließ. Wer sein Auto liebt, der pflegt es.

4. Duesenberg Model J LWB Coupe

Bild: Imago / Sebastian Geisler

Das Duesenberg Model J LWB Coupe von 1931 weckt Erinnerungen an längst vergessene Zeiten. Das Auto wurde im Jahre 2011 versteigert, mit einem Höchstgebot von 10.430.000 US-Dollar! Einem echten Liebhaber war das Auto diesen unglaublichen Preis wert. Das Auto wurde überhaupt nur 472 mal produziert. Würden Sie so viel Geld in ein Auto investieren?

Die Duesenberg Company war ein US-amerikanisches Unternehmen, dass 1913 gegründet wurde. Duesenberg konnte es sich leisten, seine Kunden auszusuchen. Duesenberg machte nur Geschäfte mit Kunden, die ihren Vorstellungen entsprachen. Einfach nur den Kaufpreis zu zahlen, genügte Duesenberg nicht. Die Modelle wurde nur in begrenzter Stückzahl hergestellt.

5. 1953er Ferrari 340/375 MM Berlinetta Competizione

Bild: Imago / ANE Edition

Das hochpreisige Oldtimer in der Regel keine Massenproduktionen waren, ist klar. Hier kommt ein absolutes Einzelstück, dass nicht etwa 100 Mal oder so hergestellt wurde, sondern nur ein einziges Mal. Der 1953er Ferrari 340/375 MM Berlinetta Competizione wurde im Jahre 2013 12,81 Mio. Dollar versteigert!

Das Fahrzeug hatte einen prominenten Besitzer und Fahrer, den F1-Weltmeister von 1958 Mike Hawthorn, der 1959 verstarb. Hawthorn war ein englischer Autorennfahrer, Formel-1-Weltmeister von 1958 und Le-Mans-Sieger. Er war bekannt dafür, dass er auch im Rennwagen stets Krawatte oder Fliege und ein weißes Hemd trug. Dies gehörte zu seinem besonderem Auftreten und „Markenzeichen“. 1959 verstarb er bei einem Unfall.

6. Ferrari 250 Testa Rossa

Bild: Imago / VWPics

Der Ferrari 250 Testa Rossa von 1957 wurde im Jahre 2009 für sage und schreibe 12,4 Mio. Dollar versteigert. Das Fahrzeug wurde insgesamt nur 19 Mal produziert. Der Ferrari Testarossa als spätere Modelle war bei Fernsehserien, wie Miami Vice, sehr beliebt.

Der Ferrari 250 Testa Rossa von 1957 bleibt jedoch eine absolute Rarität. Der stolze neue Besitzer des Autos wird es sicher hegen und pflegen. Das Auto erleichterte den neuen Besitzer schließlich um Millionen. Ferrari gilt seit jeher als Luxusmarke. Der Ferrari 250 Testa Rossa von 1957 brachte auch einen stolzen und luxuriösen Preis ein, der unerschwinglich für die meisten Menschen ist.

7. Ferrari 250 GT SWB California Spider

Bild: Imago / Ralph Peters

Dieser schöne Ferrari 250 GT SWB California Spider von 1961 war Teil des berühmten Scheunenfundes von Baillon im Jahr 2015 in Frankreich. Nachdem er über 50 Jahre in einer geschlossenen Scheune gestanden hatte, wurde das Auto in Paris im Originalzustand für 19.554.000 US-Dollar verkauft.


Es wird bestimmt in der Zukunft noch weitere, interessante Funde in Scheunen oder Garagen geben. Haben Sie auch etwas Besonderes in Ihrer Garage? Der Ferrari 250 GT SWB California Spider von 1961 fand sehr schnell einen neuen begeisterten Besitzer, der den Wagen fest in sein Herz schloss und seinen Geldbeutel erleichterte. Glücklich kann eben auch ein Auto machen…

8. Ford Sunliner

Bild: Imago / Kraft

Dieser Ford Sunliner von 1954 ist mit einem 239 Y-Block-V8 ausgestattet und befindet sich tatsächlich in einem anständigen Zustand. Laut Besitzer ist die Innenausstattung unglaublich gut gealtert. Die einzigen Probleme, um es zum Laufen zu bringen, sind verkrustete Drähte. Für die lange Zeit seit 1954 soll das Auto in einem guten Zustand sein.

Sicher wird es jedoch noch etwas restauriert und repariert. Derart alte Autos haben eine besondere Faszination für viele Menschen. Gehören Sie auch dazu? Der Ford Sunliner von 1954 benötigt unbedingt Pflege und auch neue Reifen. Ob er jemals wieder fahrtüchtig wird, liegt am Engagement des Besitzers und dessen Reparaturkenntnissen.

9. Datsun 240 Z.

Bild: Imago / ZUMA Press

Dieser 1972er Datsun 240 Z. wurde vor 25 Jahren nach einem Kopfdichtungsschaden geparkt. Jahrelang sah sie so aus und niemand kümmerte sich um das Auto. Eines Tage hatte das Auto jedoch das Interesse von jemandem geweckt. Glücklicherweise wurde es verkauft und der neue Besitzer führte alle Restaurierungen durch.

Heute sieht das Auto so gut aus wie eh und je. Der neue Besitzer nahm sich des Autos an und war bereit viel Geld, Arbeit und Zeit in das Auto zu investieren. Ein wahrer Liebhaber macht fast alles möglich! Bei welchem Auto schlägt denn Ihr Herz schneller und Ihre Begeisterung ist geweckt?

10. alter Leichenwagen

Bild: Imago / Norbert Schmidt

Als es noch einen Markt für einen Leichenwagen gab, der große, offene Fenster für alle Schaulustigen hatte, um in die Sargaufbewahrung zu schauen, war dieses Fahrzeug täglich im Einsatz. Aber es ist schon eine Weile her, dass dieses Modell herumfuhr. Heutzutage wird die Würde der Verstorbenen gewahrt. Moderne Bestattungsfahrzeuge schirmen die Verstorbenen vor fremden Blicken ab.

Zu gewissen Zeiten war dieses Fahrzeug jedoch Gang und gäbe. Das Auto ist eine absolute Rarität und daher von besonderem Wert. Es ist allerdings restaurierungsbedürftig. Bestimmt findet sich jemand, der Arbeit, Geld und Leidenschaft in dieses seltene Fahrzeug investieren möchte. Als Bestattungswagen wird es sicher nicht mehr genutzt.

11. 1966er Austin Healey 3000

Bild: Imago / Manfred Segerer

Viele der Scheunenfunde wurden jahrelang gelagert, aber nur wenige sehen so gut aus wie dieser 1966er Austin Healey 3000. Ursprünglich war dieses Auto grün, wurde aber dann auf Gelb und Schwarz lackiert. Der Wagen stand zwar lange Zeit in der Scheune, muss aber dennoch zwischendurch etwas Beachtung und Pflege seines Besitzers erhalten haben. Ansonsten wäre der Zustand nicht so gut.

Ein Liebhaber würde für diesen Wagen sicher ein Vermögen zahlen und den guten Zustand besonders würdigen. Es ist selten, dass jahrelang vernachlässigte Autos so gut erhalten sind wie dieser 1966er Austin Healey 3000. Auch die neue Lackierung steht dem Wagen super.